Psychologische Behandlung

Psychologische Behandlung

Die psychologische Behandlung hat im Allgemeinen das Ziel, die KlientInnen auf den weiteren Lebensweg bestmöglich vorzubereiten, zu stützen, zu fördern und damit einen Beitrag zu mehr Lebensqualität, Wohlbefinden und Gesundheit zu leisten.

Die vielfältigen Behandlungsmethoden (wie Gespräche, Übungen, Training, usw.) sollen zu Veränderungsprozessen und Verbesserungen führen und orientieren sich an der jeweiligen Art der Störung oder Erkrankung.

Um die individuellen Interventionsziele und -maßnahmen festlegen zu können, wird zu Beginn eine klinisch psychologische Diagnostik durchgeführt. Diese Diagnostik umfasst eine Abtestung der Bereiche Leistung (Aufmerksamkeit, Schulleistung, etc.), Intelligenz und den sozial-emotionalen Bereich.

Danach werden die Ziele gemeinsam festgelegt und am Erreichen derselben gearbeitet.

Klinisch-psychologische Interventionen werden zur Verbesserung in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Kognition (Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit, Wahrnehmung, Problemlösestrategien)
  • Sozialverhalten (Kommunikationstraining, Selbstsicherheitstraining, Verhaltenstraining, Stärkung von Selbstkontrollmechanismen, Soziale Wahrnehmung)
  • Störungsspezifische Behandlung (Suizidprophylaxe, Affekt- und Aggressionskontrolle, Angstverarbeitung, Persönlichkeitsentwicklung, usw.)
  • Vermittlung von Wissen und Information über Gesundheitsverhalten, Gesundheitsvorsorge und gesundheitsfördernden Verhaltensweisen (Risikoverhalten, Ernährung, Stressmanagment, Freizeitaktivitäten ,…)

Insbesondere Kinder und Jugendliche brauchen aufgrund unterschiedlichster Ursachen immer wieder Unterstützung in einzelnen Bereichen, um wieder in ein körperliches und seelisches Gleichgewicht zu kommen.

Psychologische Behandlung kann diese Entwicklungsprozesse professionell in die Wege leiten und begleiten.

Kontakt

Mag. Susanne Wolfsberger
Telefon: (0676) 898 678 714
E-Mail: s.wolfsberger@tg-steiermark.at